1
Claudia K. 30. September 2010 - 23:45
Artikelstamm, Business ByDesign, Datenmanagement, Materialstamm, Retail, Stammdaten
Der Grad der Effizienz von Geschäftsprozessen hängt entscheidend auch von der Qualität der Stammdaten ab. Meine Idee besteht darin, die Möglichkeit zu schaffen, so dass Handelsunternehmen per Add-On oder auf einem elektronischen Marktplatz qualitativ hochwertige Materialstammdaten zu den Artikeln ihrer Vorlieferanten käuflich erwerben können und sich diese direkt in ihr Business ByDesing-System laden können. Dadurch kann ihr Aufwand für die Datenpflege deutlich reduziert werden.
0
Carmen A. 9. Februar 2011 - 21:43
App, Business ByDesign, qualitätssicherung, reifegrad
Wenn jeder beliebige Entwickler sich an der ByD Lösung beteiligen kann und dafür "nur" einen Rahmen einhalten muß, dann würde ich eine Bewertung des Reifegrads der jeweiligen Entwicklung (z.B. App) gut finden.
0
Harald K. 23. Juni 2009 - 16:51
Download Manager, IT-Governance, Solution Manager
Der Solution Manager ist die zentrale Anwendung zur Verwaltung eingesetzter SAP-Anwendungen. Er erleichtert das verwalten der Systeme und dient als Basis für die IT-Governance. Jedoch ist es nicht möglich, obwohl man die Packages, Updates etc. im Solution Manager "registrieren" bzw. freischalgen muss, nicht möglich, diese direkt von dort herunter zu laden. Es würde demnach Sinn machen, den Download Manager in den Solution Manager zu integrieren. Somit würde man einen zusätzlichen...
0
Harald K. 26. November 2011 - 17:16
Business ByDesign, ByDesign, Change Management, Documentation, SocialMedia, Wiki
Knowledge Management via Wiki Integration
0
Axel S. 11. Juli 2009 - 10:16
IFRS, inerne, Intercompany-Abstimmung, Intercompany-Billing, Konzernabschluss, Rechungslegung
Das Intercompany-Billing (IB) bezeichnet die Verrechnung von Leistungen zw. verbundenen Unternehmen (Mutter- u. Tochtergesellschaften). Je nach Ausprägung des Konzerns (Gesellschaften im Ausland, Organschaft, usw.) ist das IB sehr Aufwendig und Kostenintensiv. Denn auch hierbei werden Aufgrund der Rechenschaftslegung Rechnungen gedruckt, bearbeitet u. archiviert. Genau dies soll durch den ersten Teil des SAP eIB vereinfacht u. optimiert werden. Der zweite Teil des eIB beschäftigt sich mit der...
Impressum  |  Hilfe
SAPiens wird mit freundlicher Unterstützung von SAP University Alliances präsentiert